Markierungen und Gewebetypen

Beim Kauf von Stoffen stoßen wir oft auf Markierungen auf Etiketten oder Balken. Wir stellen Ihnen die Eigenschaften der Stoffe vor.

Viskosegewebe (Viskose) wird aus Viskosefasern hergestellt, die durch die chemische Behandlung von Zellulose entstehen. Die Zellulose für Viskosefasern wird aus gereinigtem Holzzellstoff gewonnen, der in der Regel von Nadelbäumen, manchmal auch von Laubbäumen stammt. Viskosegewebe ist ein atmungsaktives Gewebe.

Bezeichnungen und Symbole:
VI: Viskose - Viskose


Seidenstoffe werden aus Fasern tierischenUrsprungs (Proteine)hergestellt, die aus dem Kokon der Maulbeerseidenraupe oder der Eichenseidenraupe gewonnenwerden. Der edelste Stoff unter den Stoffen. Luftig, atmungsaktiv, schön schimmernd.

Bezeichnungen und Symbole:
SE: Seta - Seide


Wolle - natürliche Faser, die aus dem Haar von Schafen, Lamas, Kamelen, Ziegen, Kaninchen und anderen Tieren gewonnen wird. Wollfasern haben besondere Eigenschaften (gekräuselt, schuppig, Lanolin), die sie für die Herstellung hochwertiger Textilerzeugnisse prädestinieren.

Bezeichnungen und Symbole:
WO/LW - Schafwolle
WV - Lambswool
WS - Kaschmir
WK - Kamelwolle
WM - Mohair
WP - Alpaka

Loading...